24h Großerlach

Anfang letzten Jahres entdeckten wir, dass sich an dem wohlbekannten Skilift in Großerlach (ca. zwischen Heilbronn und Schwäbisch Hall) tatsächlich auch eine zum Downhill geeignete, kleine Strecke befindet. Viele von uns kannten den Lift und waren dort auch schon mehrmals im Winter, aber irgendwie ist nie jemand auf die Idee gekommen, dass man den Lift auch ohne Schnee nutzen kann. Nach der ersten Session überlegten wir mit dem Liftbetreiber, ob und wie wir diese Strecke öfters nutzen können. Daraus entstanden dann 8 kleine Freerides, bei denen man sich nach der Abfahrt entspannt mit dem Lift nach oben ziehen lassen konnte. Dabei schafft man ungefähr 2 Abfahrten in 10 Minuten.
Dies war nun quasi die Testphase für ein bisher auf der Welt einzigartiges Event. Am 4.- 5.Mai 2013 wird das erste 24 Stunden-Skateboard-Downhill-Rennen stattfinden. Man tritt in Dreierteams an und es darf sich nur eine Person des Teams auf der Strecke befinden. Das Ziel ist in 24 Stunden eine möglichst lange Strecke zu bewältigen.
Nun ist die Strecke nicht wirklich für reine Anfänger geeignet, das heißt man sollte mindestens die Fußbremse sicher beherrschen, denn die Strecke hat bei einer geringen Breite ein sehr starkes Gefälle. Deshalb erwarten wir sehr enge Überholmanöver, ganz spezielle Taktiken und hoffentlich nur wenige Unfälle. Die Strecke ist die ganze Nacht natürlich gut ausgeleuchtet.
Es wird dabei eine Amateurwertung und eine Profiwertung geben. In der Amateurklasse kann jeder starten, der 2 Mitstreiter gefunden hat und in der Profiklasse werden Firmenteams antreten. Die Anmeldegebühr für die Amateurteams beträgt 40€ pro Person und bei den Firmenteams 65€. Dabei haben die Firmen die Möglichkeit ihre neuen Produkte in Ständen an der Strecke auszustellen.
Wir erwarten einen sehr spannendes Event und werden uns selbst auf einige Überraschungen gefasst machen müssen, da wir mit diesem System komplettes Neuland betreten. Für die am Downhill interessierten Zuschauer wird es vor allem am Sonntagnachmittag spannend, wenn sich das Rennen dem Ende neigt. Neben der kleinen Longboardmesse am Streckenrand haben wir mit Musik, Minirampe, Essen und Trinken auch für ein Rahmenprogramm gesorgt.
Für die Gewinner winken ordentliche Siegerprämien.

Hier gehts zur Anmeldung